OOO "ДЕЛЬТА-УРАЛ"
Betonfertigteile
Zaun aus Gusseisen
Gusseisenzäune werden schon seit langem überall eingesetzt. Das unsterbliche Interesse der Kunden an starken und dauerhaften Zäune regt Hersteller dazu an, neue Formen zu finden und die Materialien und Legierungen von Gusseisenprodukten zu verbessern. Ein richtiges geometrisches Muster und eine zarte Blumenverzierung schmücken jeden Park, jedes Haus und sogar eine Organisation. Sie können sehr preiswert einen gusseisernen Zaun im Föderationskreis Wolga bei uns kaufen oder die Herstellung nach eigener Entwurf auf unserer Website oder per Telefon zu bestellen. In kurzer Zeit erstellen erfahrene Designer ein Modell ihres Produktes im zukünftigen Interieur.
Technische Vorschriften 23.61.12-201-01266763-2016 Montierbare Eisenbetonbrüstungsplatte für die Verkleidung von monolithischen Konstruktionen für hydrotechnische Anlagen

Die Verwendung von Verkleidungsplatten wird als feste Schalung von der Seite der Verkleidung der monolithischen hydrotechnischen Anlagen angenommen. Die Verkleidung der Platten ist vor dem Betonieren der Konstruktion zu verankern, indem die Bewehrungsstäbe mit den Ankerauslässen verschweißt werden. Vor der Montage ist die Vorderfläche der Platten zu schleifen und muss den Anforderungen der Kategorie A2 nach GOST 13015 entsprechen.

Beschreibung: Platten sind mit schlaffer Stabbewehrung eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) geplant, die mit Bewehrung durch Gitter und Rahmen aus warmgewalztem Bewehrungsstahl eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) gemäß GOST 5781 verstärkt sind und aus schwerem Beton gemäß den Anforderungen von GOST 26633, Klasse B30 (M400), Frostbeständigkeitsmarke F300, Wasserdichtsmarke W8 mit Zusatz von Marmorschotter 10-20 mm gross gemäß GOST 8267-93 im Verhältnis von 500 kg / m3 hergestellt sind.
Technische Eigenschaften
Name
Größe / mm
Gewicht / kg
PPO 80.200-12
PPO 110.300-15
PPO 170.300-15
2000х800х120
3000х1100х150
3000х1700х150
480
1240
1920
Technische Vorschriften (TU) 23.61.12-197-01266763-2016 Platten für Böschungsbefestigung (PKO)
Die Platte ist für die Böschungsbefestigung der hydrotechnischen Flussanlagen vorgesehen. Die Platte darf an Böschungen mit einem Winkel von nicht mehr als 30 Grad verwendet werden, bestehend aus Kies-, Grob- oder Mittelgrosssand mit einem Winkel der inneren Reibung von mindestens 33 Grad und einem Verformungsmodul von mindestens 30 MPa. Die Konstruktion der Böschungsbefestigung ermöglicht die Verbindung der einzelnen auf der Böschung liegenden Platten miteinander, indem die Arbeitsauslässe an den Ecken der Platten verankert und vergossen werden. Arbeitsauslässe werden auch für Montageplatten verwendet.

Beschreibung: Platten sind mit schlaffer Stabbewehrung eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) geplant, die mit Bewehrung durch Gitter und Rahmen aus warmgewalztem Bewehrungsstahl eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) gemäß GOST 5781, Arbeitsauslässen aus warmgewalztem glattem Stabbewehrungsstahl der Klasse A-I verstärkt sind (A240) und aus schwerem Beton gemäß den Anforderungen von GOST 26633, Klasse B30 (M400), Frostbeständigkeitsmarke F300, Wasserdichtsmarke W8 hergestellt sind.
Technische Eigenschaften
Name
Größe / mm
Gewicht / kg
PKO
2620x2620x180
2640
Stützbalken U-1, hergestellt gemäß den Arbeitsplänen 01-2199-R.03.04, TKR.01-09.16.02.01.000

Stahlbetonkonstruktion ist für Stützen der Konstruktion der Böschungsbefestigung in der Sollage vorgesehen. Sie wird auf der untersten Projektmarke vom Uferbau montiert und ist eine Stütze für die obenliegende Böschungskonstruktion.

Beschreibung: Konstruktion ist mit Bewehrung durch Gitter und Rahmen aus warmgewalztem glattem Bewehrungsstahl eines periodischen Profils der Klasse A-I (A240) gemäß GOST 5781 geplant, Arbeitsauslässe aus warmgewalztem glattem Stabbewehrungsstahl der Klasse A-I (A240) und sind aus schwerem Beton gemäß den Anforderungen von GOST 26633, Klasse B30 (M400), Frostbeständigkeitsmarke F200, Wasserdichtsmarke W6 hergestellt.
Technische Eigenschaften
Name
Größe / mm
Gewicht / kg
U-1
2400x450x550
1485
Technische Vorschriften 23.61.12-206-01266763-2017 Montierbare Stahlbetonpfeiler zur Befestigung von Metallzäunen

Technische Vorschriften 23.61.12-206-01266763-2017 Montierbare Stahlbetonpfeiler zur Befestigung von Metallzäunen – sind vorgesehen für die Montage als Zaun mit Aufhängen darauf der dekorativen Zaungitter. Sie haben eine dekorative Kappe, die installiert wird, nachdem das Erzeugnis montiert wurde und der Hohlraum des Pfeilers mit Beton einer Qualität von mindestens B15 (M200) gefüllt wurde. Vor der Montage wird die Oberfläche poliert, was die Anforderungen der Kategorie A6 nach GOST 13015 erfüllen muss. Nach Abschluss der Montage- und Betonarbeiten wird die gesamte Oberfläche des montierbaren Stahlbetonpfeilers mit einem Hydrophobierungsmittel für Steinkonstruktionen behandelt.

Beschreibung: Konstruktion ist mit Bewehrung durch Gitter und Rahmen aus warmgewalztem Bewehrungsstahl eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) und A-I (A240) gemäß GOST 5781 geplant, Arbeitsauslässe aus warmgewalztem glattem Stabbewehrungsstahl der Klasse A-I (A240) und sind aus schwerem Beton gemäß den Anforderungen von GOST 26633, Klasse B30 (M400), Frostbeständigkeitsmarke F300, Wasserdichtsmarke W8 hergestellt.
Technische Eigenschaften
Name
Größe / mm
Gewicht / kg
Stahlbetonpfeiler
460x460x1340
425
Technische Vorschriften 23.61.12-207-01266763-2017 Montierbare Eisenbetonplatten für den Strassenbelag
Technische Vorschriften 23.61.12-207-01266763-2017 Montierbare Eisenbetonplatten für den Strassenbelag – sind für die Montage der montierbaren Beschichtungen für Spaziergangzonen und örtliche Einfahrten des Straßenverkehrs mit einer Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 10 km / h vorgesehen.

Die Platte darf auf künstlichem Untergrund mit einer Gesamtdicke von mindestens 0,6 m verwendet werden, bestehend aus Schotter, Kies-, Grob- oder Mittelgrosssand mit einem Winkel der inneren Reibung von mindestens 38 Grad und einem Verformungsmodul von mindestens 40 MPa. Der künstliche Untergrund ist auf einem natürlichen Untergrund aus Ton- oder Sandböden mit einem Verformungsmodul von mindestens 15 MPa mit einer Dicke von mindestens 1,2 m des ingenieurgeologischen Elements angeordnet.

Die Platte ist als Konstruktion mit flexiblem Grund geplant und nimmt die Betriebslasten auf: von ihrem Eigengewicht, von Fußgängern, Fahrzeugen mit einer maximalen Achslast von 8 Tonnen. Die Platten sollten unter Bedingungen eingesetzt werden, unter denen der Einsatz von Eisschutzmitteln nicht erlaubt ist und die Schneeräumung manuell oder mechanisch erfolgt.

Die Konstruktion der Plattenbefestigung ermöglicht die Verbindung der liegenden Platten miteinander, indem die Arbeitsauslässe an den Ecken der Platten verankert und vergossen werden.

Es ist erlaubt, die Platte zum Verlegen an Ort und Stelle zu schneiden, wenn die Abmessungen des Verlegensortes nicht den Abmessungen der Platte entsprechen.

Nach der Herstellung ist die Vorderfläche der Platten poliert und muss den Anforderungen der Kategorie A2 nach GOST 13015 entsprechen.

Beschreibung: Platten sind mit schlaffer Stabbewehrung eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) geplant, die mit Bewehrung durch Gitter und Rahmen aus warmgewalztem Bewehrungsstahl eines periodischen Profils der Klasse A-III (A400) gemäß GOST 5781, Arbeitsauslässen aus warmgewalztem glattem Stabbewehrungsstahl der Klasse A-I (A240) verstärkt sind und aus schwerem Beton gemäß den Anforderungen von GOST 26633, Klasse B25 (M350), Frostbeständigkeitsmarke F200, Wasserdichtsmarke W4 hergestellt sind.
Technische Eigenschaften
Name
Größe / mm
Gewicht / kg
Eisenbetonplatten
2620x2620x120
2000
Made on
Tilda